Beschäftigung von Arbeitnehmern nach Erreichen des Renteneintrittsalters

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat am 11. Februar 2015 – 7 AZR 17/13 entschieden, dass die Befristung des Arbeitsverhältnisses nach Erreichen des Renteneintrittsalters nicht ohne weiteres sachlich gerechtfertigt ist. Entscheidend ist an dieser Entscheidung die Feststellung des BAG, dass der Bezug von gesetzlicher Altersrente allein noch keinen ausreichenden Befristungsgrund darstellt. Die Befristung kann allerdings sachlich gerechtfertigt sein, wenn sie der Einarbeitung einer Nachwuchskraft dient.

Die Weiterbeschäftigung von Rentner nach Erreichen des Renteneintrittsalters ist ein zunehmendes Phänomen in deutschen Unternehmen. Umso wichtiger ist es daher, dass eine rechtssichere Vertragsgestaltung möglich ist und vorgenommen werden kann.

Please see full alert below for more information.

 Download PDF

Download PDF[152KB]
Email
Report

Note close

Firefox recommends the PDF Plugin for Mac OS X for viewing PDF documents in your browser.

We can also show you Legal Updates using the Google Viewer; however, you will need to be logged into Google Docs to view them.

Please choose one of the above to proceed!

LOADING PDF: If there are any problems, click here to download the file.